Zum MenüZum Inhalt

Umfrage zu barrierefreien Türschwellen

Ziel ist es zu erkunden, wie Gebäudezugänge, Hauseingänge, Türdurchgänge für alle mit motorischen Einschränkungen und besonders diejenigen, die Mobilitätshilfen und Rollstühle benutzen, barrierefrei überrollt werden können.
Die Rückmeldungen sollen Architekten und Planern eine Erkenntnis für konkrete Planungen geben. Bauherren soll die Wichtigkeit der Einhaltung der Mindeststandards der DIN-Norm verdeutlicht werden. Vertreter aus Politik und Verbänden erhalten belegbare Zahlen als Argumentationshilfe.
Bis Juli 2019 haben fast 1.000 Teilnehmer die Umfrage zur barrierefreien Schwelle aufgesucht. Erste Ergebnisse zeigen, dass die Innentürschwelle mit Abrundung am schlechtesten abschneidet. RollatornutzerInnen haben die größten Probleme mit Schwellen.
Die Umfragedaten werden weiter erhoben. Bitte machen Sie Rollstuhlfahrer in Ihrem Umkreis aufmerksam, dass sie auf unserer Seite Umfrage zur barrierefreien Türschwelle an der Umfrage teilnehmen können.